image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image

Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck



Das Ramsbecker Revier hat eine zumindest in das 10. Jahrhundert zurückgehende Bergbautradition.
Als im 19. Jahrhundert die Zinkproduktion anstieg wurde das Bergwerk industriell ausgebaut und erlangte als "Sauerländisches Kalifornien" europaweite Berühmtheit, leider auch wegen des folgenden Börsencrashs.
In der Folge entwickelte sich das Bergwerk zu einem der größten Zink-Blei-Bergwerke Europas.
Im Wirtschaftswunder wurde noch einmal groß investiert und u.a. die Kaue (heute Museum) errichtet, bevor 1974 das Bergwerk schloß.
Das Museum mit Besucherbergwerk eröffnete bereits 1974. In den originalen Denkmälern und Stollen des Erzbergbaus widmet sich die Dauerausstellung dem seit der Römerzeit ausgeübten Bergbau im Sauerland. Das Museum konnte mittlerweile über 3 1/3 Millionen Besucher begrüssen.


Kontaktdaten:

Bergbaumuseum Ramsbeck gGmbH
Glück-Auf-Straße 3
59909 Bestwig-Ramsbeck
Tel: +49(0)2905 / 250
Fax: +49(0)2905 / 850540
eMail: info@sauerlaender-besucherbergwerk.de
Homepage: Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck